Mensch und Hund im Einklang

Ist es wirklich möglich, der Mensch und Hund

im Einklang ?

mensch und hund im einklang

Gott soll angeblich zu den Menschen gesagt haben: -„ Macht euch die Erde untertan.“- wenn das so sein sollte, würd er sich heute berichtigen, wenn er sehen würde was die Menschen mit der Erde machen und bereits gemacht haben.

Er würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen wenn er sehen würde was wir mit Wesen machen welche uns unterlegen sind. Ich könnte so weitermachen darauf hinzuweisen, dass die Menschen dabei sind alles zu zerstören, welches ihnen eigentlich vertrauensvoll ans Herz gelegt wurde.

Aber ich möchte mich hier auf das Thema Mensch und Hund im Einklang konzentrieren und hinterfragen.

Ich kenne nicht viele Menschen, welche keine Haustiere haben. Viele haben einen oder mehrere Hunde. Kaum einer hat sich aber Gedanken gemacht, was das „Unterwerfen“ der Tiere für Konsequenzen für die Tiere mit sich bringt.

Hast du dir überhaupt schon einmal die Frage gestellt ob es überhaupt gerechtfertigt ist, dass du ein Haustier halten darfst? Oder soll ich sagen ist es überhaupt richtig ein Haustier anzuschaffen!

Nehmen wir das Haustier, welches den Standesdünkel der Menschen am meisten stärkt:

Den HUND !

mensch und hund im einklang

Um irgendwie feststellen zu können, ob Mensch und Hund im Einklang sind, lass uns ganz von vorn anfangen, bei der Geschichte des Hundes.

Es ist anzunehmen dass unsere Hunde vom Wolf abstammen. Die erst nachweisbare Kontakte zum Wolf gab es ungefähr vor ca. 15000 Jahren.

Der Mensch nutzte den Wolf zur Jagd, zum Zusammenhalten der Herden und auch zum Schutz des eigenen Gutes. Schon im Mittelalter sah der Mensch den Hund als Statussymbol und dies ist bis heute so geblieben.

Seitdem wurden Hunde durch Kreuzungen der verschiedenen Wolf-Charaktere in immer mehr verschiedene Rassen gezüchtet. Man unterschied nach Größe, Länge, Farbe, Kopf und Verhalten.

Der Mensch nahm sich also das Recht andere Wesen so zu gestalten wie er es sich vorstellte, zu manipulieren.

Heute gibt es mehr als 400 verschiedene Rassen und es kommen immer mehr dazu. Mann stelle sich vor, dass alle vom Wolf abstammen, also dein und derselben Rasse und durch Kreuzung verschiedener Charaktere wurden immer mehr neue Rassen „geklont“.

Heute gibt es einen wahren Boom in der Hundezucht Industrie.

Die Folgen und Nachwirkungen für die einzelnen Rassen sind enorm und mehr negativ als positiv zu sehen.

Dass der Mensch und Hund im Einklang sind, ist nicht ersichtlich.

Denn die meist verwendete Zuchtmethode ist die Linienzucht eine Art von „INZUCHT“ Sowie man es auch beim Menschen sieht, wo „INZUCHT“ in Frage kommt, so sieht man als aufmerksamer Beobachter es besonders genau bei den Tieren. Den durch dis Art der Zuchtmethode ist das Risiko von genetischen Defekten und Krankheiten sehr hoch.

Man macht dies trotzdem bewusst weiter, den man möchte bestimmte Eigenschaften, die „Merkmale einer Rasse“ erhalten und nach Möglichkeit verstärken, egal wie abnormal sie auch immer sein mögen.

Eine natürliche Selektion durch Krankheit etc. wird von vorn herein durch den Menschen unterbunden, nur der Mensch entscheidet über Leben und Tod .

Im nächsten Artikel werde ich dir einige dieser Folgen vorstellen, woraus du ersehen kannst, dass noch lange nicht Mensch und Hund im Einklang sind .

Möchtest du immer auf dem laufenden bleiben, möchtest du dich informieren, welche Hunderasse für dich die geeigneste ist, verfolge diese Artikel Serie, komme in unser Forum oder registriere dich für unseren Mitgliederbereich, wo du zusätzlich zum Forum noch die für mich richtigen und notwendigen Produkte für deinen Hund detailliert erklärt bekommst.

Dein Hundefreund

Erwin

PS:

Bist du wirklich an mehr Wissen über den Hund interessiert, nutze folgende Links:

Unser Forum

Unseren Mitgliedsbereich

Meine Hundewebsite …Mein Freund mein Hund

Lade dir kostenlos meine E-Book Serie über die Hundhaltung Band I herunter, die Folgebänd bekommst du dann automatisch zugesandt.

Bild

Trage dich in meine Email Liste ein

*erforderlich